06. Juni, 2024

EINLADUNG ZUM FRÜHLINGSKONZERT

EINLADUNG ZUM FRÜHLINGSKONZERT des Plauer Chors Laudare in der Jakobskapelle »Verrückte Kapelle« der Stiftung Wredow‘sche Zeichenschule

Am 11. Juni 2024 lädt die Wredow-Stiftung und der Plauer Chor Laudare zum diesjährigen Frühlingskonzert ein. Unter der Leitung von Chorleiterin Kerstin Uteß erwartet Sie ein musikalischer Abend voller Harmonie und Gefühl. Das abwechslungsreiche Programm umfasst sowohl klassische als auch moderne Stücke, die Sie in eine frühlingshafte Stimmung versetzen werden. Der Eintritt ist frei, Spenden* sind herzlich willkommen.

Datum: 11. Juni 2024
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Jakobskapelle »Verrückte Kapelle« weiterlesen...
06. Juni, 2024

Die Stiftung Wredow‘sche Zeichenschule zu Brandenburg an der Havel macht sich startklar für die nächsten 5 Jahre.

Am 16.05.2024 fand die konstituierende Kuratoriumssitzung für die kommende Legislaturperiode 2024 bis 2029 statt.

Dem Kuratorium gehören an:
der Kurator Prof. Dr. Norbert Palz (Präsident der Universität der Künste Berlin) sowie der stellvertretende Kurator Steffen Scheller (Oberbürgermeister der Stadt Brandenburg an der Havel). Weitere Mitglieder sind Dipl. Ing. Ralf Herrmann und Jens Kersten als Mandatsträger der IHK Potsdam. Als Mandatsträgerinnen der HWK Potsdam gehören Dipl. Ing. Heidrun Fleege und Dipl. Ing. Susann Mai dem Kuratorium an. Die Mitglieder Jutta Pelz (Bildende Künstlerin), Cornelia Stabrodt (Leiterin Fouqué-Bibliothek der Stadt Brandenburg an der Havel), Tobias Kielinger (Bildender Künstler) und Thomas Czimczik (Bildender Künstler) sind Mandatsträgerinnen und Mandatsträger des BBK Brandenburg e.V. weiterlesen...

26. April, 2024

Zukunftstag für Mädchen und Jungen im Land Brandenburg

Am Donnerstag den 25.04.24 waren wir, die Wredow’sche Zeichenschule, Teil des Zukunftstages für Mädchen und Jungen im ganzen Land Brandenburg.
Unsere Teilnnehmerin Iyari, aus dem Jahrgang 8 des von Saldern-Gymnasiums Brandenburg, bekam heute viele verschiedene Einblicke in die Arbeit unserer staatlich anerkannten Jugendkunstschule.
Sie half bei dem Projekt „Klasse Kunst“ und unterstütze den Unterricht zwei erster
Klassen der Fontane Grundschule Brandenburg.
Mit den Kinder arbeiteten wir gemeinsam an einer Kunstausstellung für die Kunsthalle Brennabor.

26. April, 2024

Sommerworkshop Landschaftsmalerei - eine Entdeckungsreise zu eigenen und neuen Ausdrucksmöglichkeiten

Vom 22. Juli bis 2. August 2024 findet im Atelier der Wredow-Kunstschule zum zweiten Mal ein internationaler Sommerworkshop unter dem Titel «Landschaftsmalerei – eine Entdeckungsreise zu eigenen und neuen Ausdrucksmöglichkeiten» für Erwachsene statt. Unter der Leitung des Berliner Künstlers und Dozenten Thomas Czimczik treffen sich Teilnehmer*innen aus der Schweiz, aus Österreich, verschiedenen Regionen Deutschlands und auch aus Brandenburg.

Die Stadt Brandenburg ist im Sommer ein wahrer Geheimtipp für Künstlerinnen und Künstler: In der mittelalterlichen Altstadt und entlang des Wassers gibt es eine beeindruckende Vielfalt an Motiven, die darauf warten, entdeckt und auf die Leinwand gebracht zu werden. So stehen Landschaft, Stadt und Geschichte Brandenburgs im Mittelpunkt des künstlerischen Interesses. weiterlesen...  

12. April, 2024

KUNSTWETTBEWERB „Die weißen Tauben sind müde“ - Infobrief 02 /2024

Liebe Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer,
Liebe Kunstinteressierte,

„Die weißen Tauben sind müde“ ist ein Song des deutschen Sängers Hans Hartz aus dem Jahre 1982. Hartz thematisiert in seinem Song die Sehnsucht nach Frieden und Freiheit in einer Welt voller Konflikte und Gewalt. Die politischen Ereignisse und gesellschaftlichen Probleme seiner Zeit beeinflussten Hartz damals stark. Der Songtext spiegelt die Erwartung einer besseren Zukunft wider und fordert auf, sich für Frieden einzusetzen. Dabei sind die weißen Tauben ein Symbol für das Verlangen nach Harmonie in einer von Konflikten und Auseinandersetzungen geprägten Welt. 33 Jahre zuvor entwarf der Maler Pablo Picasso für den Weltfriedenskongress in Paris die Silhouette einer Taube, die Symbol der Friedensbewegung wurde. Im Jahr 2023 veröffentlichte der Sänger Ben Zucker sein Album „Heute nicht!“, auf dem der Song „Die weißen Tauben sind müde“ als Coverversion enthalten ist. weiterlesen... 
12. April, 2024

Stiftung Wredow‘sche Zeichenschule zu Brandenburg an der Havel - Infobrief 01 / 2024

KURATORIUM Die Mitglieder des Kuratoriums sind zum Ende der Legislaturperiode 2018 / 2023 verabschiedet worden. Einige Mitglieder sind für eine weitere Amtszeit durch die Mandatsträger vorgeschlagen worden, andere verlassen, zum Teil nach vielen Jahren des Engagements für die Stiftung, dieses Gremium. Der Kurator Prof. Dr. Norbert Palz bedankt sich bei den Kuratoriumsmitgliedern für Ihre bisherige Tätigkeit in der Stiftung. Aus dem Kuratorium scheiden aus: Frau Haike Lehmann, Frau Dr. Tamara Große-Boymann, Frau Sabrina Jung und Herr Prof. Dr. Bernhard Hoier.

Die Mitglieder des Kuratoriums 2024 / 2029 setzen sich auf der Basis der Stiftungssatzung wie folgt zusammen:
• Der Kurator, Herr Prof. Dr. Norbert Palz, Präsident der U.d.K. Berlin
• Der stellvertretende Kurator, Herr Steffen Scheller, Oberbürgermeister der Stadt Brandenburg an der Havel. weiterlesen...
08. November, 2023

Plauer Ton Art - Vernissage am 11. November 2023 in der West-Kirche

Die Wredow-Kunstschule lädt vom 11. bis 12. November 2023 alle Interessierten und Neugierigen herzlich zur Ausstellung „Plauer Ton Art“ in die West-Kirche ein. Zu sehen gibt es ca. 100 Kursarbeiten von sechs KursteilnehmerInnen des Abendateliers aRthaus Plaue, die künstlerische Porträts und Collagen präsentieren. Die Vielfalt der Portraits und Collagen ermöglicht es, verschiedene Stile, Techniken und künstlerische Ausdrucksformen zu erleben.

Die Vernissage findet am 11. November 2023 von 15 bis 18 Uhr mit dem Abendatelier aRthaus Plaue in musikalischer Begleitung vom Théatre Au fil des nuages statt. Um 17.30 Uhr gibt es ein Sankt Martin Spiel der Kita Wusterauer Anger in der Kirche zu sehen.