STIFTUNG WREDOW'SCHE ZEICHENSCHULE

Die Stiftung Wredowsche Zeichenschule wurde 1883 vom Brandenburger Bildhauer August J. Wredow mit dem Ziel gegründet, Brandenburgern die Auseinandersetzung mit Kunst zu ermöglichen. Heute bietet die staatlich anerkannte Wredow-Kunstschule eine vielseitige, moderne und systematische künstlerische Ausbildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Der Unterricht in den Bereichen Zeichnen, Malerei, Grafik, Bildhauerei, Design, Zirkus und Theater findet mehrmals in der Woche statt. In großzügigen, lichtdurchfluteten Ateliers und der Bildhauer- und Druckwerkstatt inspirieren erfahrene Künstler und Designer die Schüler zum schöpferischen Denken und Handeln. Das Städtische Museum verwaltet die Wredow-Sammlung.    

KURSPLAN

Kursprogramm als PDF herunterladen  

AKTUELLES

Wredow-Woch_16
TRADITIONELLE WREDOW-WOCHE: 11.-15. JULI 2016

PROGRAMM

Montag den 11.07.2016

  • 11:45 Uhr: “Home sweet Brandenburg” Studiobühne, Wredow-Theaterschule & von Salden Gymnasium
  • 15:00 Uhr: Kuratoriumssitzung im Wredow-Haus am Wredowplatz 1
  • 19:00 Uhr: Gründung der Wredow-Gesellschaft e.V.

Dienstag den 12.07.2016

  • 10:00 Uhr: Schnupperkurs Malerei im Wredow-Haus Atelier 14
  • 15:00 Uhr: Eröffnung der Außenstelle der Wredow-Kunstschule im aRthaus Plaue in der Genthiner Str. 41
  • 18:00 “Schnupperkurs Abendatelier” im Wredow-Haus Bildhaueratelier

Mittwoch den 13.07.2016

  • 9:00 Uhr: “Alice im Wunderland” Studiobühne, Wredow-Theaterschule & Evangelisches Gymnasium am Dom zu Brandenburg an der Havel
  • 11:00 Uhr: Schnupperkurs Malerei im Wredow-Haus Atelier 14
  • 12:30 Uhr: “Die letzten Tage des Gedankenfaschings” Studiobühne, Wredow-Theaterschule & Evangelisches Gymnasium am Dom zu Brandenburg an der Havel
  • 19:00 Uhr: “It’s Showtime – Popstars, Aliens & andere Attraktionen” Studiobühne, Wredow Theater- und Zirkusschule

Donnerstag den 14.07.2016

  •  15:00 Uhr: Jahresausstellung der Wredow-Kunstschüler mit Hoffest am Wredow-Haus
  • 16:00 Uhr: “Verrückte Möbel” an der Sankt Jakobs Kapelle
  • 18:00 Uhr: ”Alice im Wunderland” Studiobühne, Wredow-Theaterschule & Evangelisches Gymnasium am Dom zu Brandenburg an der Havel
Freitag den 15.07.2016
  • 14:00 Uhr: Buchvorstellung mit Autorengespräch zum ersten Band der Schriftenreihe der Wredow-Stiftung in der Aula des Wredow-Hauses
  • 18:00 Uhr: Wredow Sommerfest an historischer Stätte am Jakobsgraben mit Grillbuffet & Livemusik
SWZ_GLK
WREDOW-THEATERSCHULE: Unser Glücksrezept 19.07.16 – 19 Uhr

Am Dienstag dem 19.07.2016 um 19:00 sehen Sie die freie Inszenierung “Unser Glücksrezept” im Haus der Stiftung Wredowsche Zeichenschule. Auf drei Etagen werden Wege zum persönlichen Glück in verschiedenen Szenen dargestellt. Eine Produktion der Wredow-Theaterschule in Kooperation mit dem Von Salden Gymnasium. Der Eintritt ist frei. Treffpunkt: vor dem Bildhaueratelier am Wredowplatz 1 in 14776 Brandenburg an der Havel.

moebelruecken
DESIGN- UND BAUWORKSHOP in der Jakobskapelle der Wredow-Stiftung

Zeichne mit uns deine Ideen für ein MOBILES THEATER!

Entwerfe dein eigenes RAUMMODUL!

Bau mit uns einen PROTOTYP!

Im Rahmen der Kampagne „Deine Irre Leere“ der Lehnschulzenhofbühne Viesen werden in Kooperation mit der Wredow-Kunstschule zwei Workshops in der Jakobskapelle, welche durch das Ersuchen der Katharinen-Kirchgemeinde im Jahr 2000 in das Eigentum der Wredow-Stiftung überführt wurde, im Juni und Juli 2016 stattfinden. Das Projekt „Verrückte Möbel“ richtet sich als zweiteiliges Werkstattformat an Schüler und Jugendliche im Alter von  15 – 20 Jahren aus Brandenburg und Umgebung. Verrückte Möbel plant und baut gemeinsam mit den Jugendlichen und Schülern mobile Raumelemente, die modular auf verschiedene Weise kombiniert werden können. Diese „Möbel“ dienen als Werkzeug, um in leerstehenden Gebäuden und im öffentlichen Raum Theater, Workshops, Ausstellungen, Lesungen, Kino und Veranstaltungen zu ermöglichen.

DESIGN Werkstatt FR 10. + SA 11. Juni 2016

BAU Werkstatt FR 08. / SA 09. + MO 11. / DI 12. / MI 13. Juli 2016

Um formlose Anmeldung per E-Mail wird gebeten.

Kontakt: irreleere@dehnungsfuge.com

SWZ_Showtime
IT’S SHOWTIME – POPSTARS, ALIENS & ANDERE ATTRAKTIONEN: 13.07.2016 um 19:00 Uhr

„IT’S SHOWTIME – Popstars, Aliens und andere Attraktionen“ Akrobaten, Clowns, Popsternchen und Aliens treffen am 13. Juli aufeinander, um ihren Zuschauern einen besonderen Abend zu bereiten. Was die Kinder der Wredow-Theaterschulkurse sowie der Wredow-Zirkusschule ausgeheckt haben, sehen Sie am 13. Juli um 19 Uhr auf der Studiobühne des Brandenburger Theaters. Es treten auf: Die Kinder der Theaterkurse I und II unter der Leitung von Sabine Weitzel und Julia Zimmermann sowie Kinder der mobilen Zirkusschule unter der Leitung von Gerhard Schneider.“ 13.07.2016 um 19:00 Uhr auf der Studiobühne des Brandenburger Theaters aufgeführt. Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

SWZ-Alice
WREDOW-THEATERSCHULE: 14.07.2016 um 18:00 Uhr – Alice im Wunderland
Zu sehen am 13.07.2016 um 9:00 Uhr und am 14.07.2016 um 18:00 Uhr im Brandenburger Theater auf der Studiobühne: Die skurillen Figuren des Wunderlandes stellen alles auf den Kopf, was bisher für Alice als richtig galt. Eine Produktion der Wredowschen Kunstschule mit dem evangelischen Gymnasium am Dom zu Brandenburg. Es spielen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10. Spielleitung: Regina Grünberg, Sabine Weitzel. Eintritt Frei. Um Spenden wird gebeten.
SWZ-Die_letzten_Tage
WREDOW-THEATERSCHULE: Die letzten Tage des Gedankenfaschings

Letzte Aufführung des Theaterprojekts “Die letzten Tage des Gedankenfaschings” am 13.07.2016 um 12:30 Uhr auf der Studiobühne des Brandenburger Theater. Was erträumen wir uns vom Leben? Wonach entscheidet sich, welchen Weg ich einschlage? Und was, wenn alles anders kommt? Ausgehend von ihren Überlegungen, wie es nach der Schule weitergeht, stoßen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 auf Fragen, die nicht nur für junge Menschen von Bedeutung sind. Eine Szenencollage des Wahlpflichtfachs “Darstellendes Spiel”. Spielleitung: Anselm Krückels, Sabine Weitzel. Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten. Produktion der Wredowschen Kunstschule in Kooperation mit dem Ev. Gymnasium am Dom zu Brandenburg

JUGENDTHEATER & KINDERTHEATER
Januar 2016

Seit September 2015 bietet die Wredow-Schule eine Basisausbildung im Theaterbereich an. Den Einstieg finden Schüler/Innen im Bereich des Kindertheaters schon ab 6 Jahren. Im Jugendtheaterschulbereich in den Klassen 7 bis 10. Der Infoflyer kann sich hier herunter geladen werden.

STAATLICH ANERKANNTE KUNSTSCHULE

Seit Anfang September 2014 ist die Wredowsche Zeichenschule eine staatlich anerkannte Kunstschule. Dies hat Einfluss auf die Gestaltung der Kurse im laufenden und der künftigen Semester. Es werden weiterhin Kurse für Kinder und Jugendliche angeboten. Sie unterscheiden sich nach Altersgruppen und dem Kenntnisgrad. Des Weiteren werden Kurse für Erwachsene am Vormittag sowie am Abend angeboten.

KURSE FÜR ERWACHSENE

Frühatelier / Abendatelier: Im Vordergrund der Atelierkurse stehen der Umgang mit Farben und die Wirkung von geometrischen Figuren. Harmonie und Disharmonie, Akzente durch Form oder Farbe spielen unter anderem eine große Rolle.

Keramikwerkstatt am Morgen / am Abend: Das Bildhaueratelier mit seiner großzügigen Ausstattung, wie zum Beispiel einem modernen Brennofen bietet für Anfänger und Fortgeschrittene beste Voraussetzungen. Durch das plastische Entwerfen, der konkreten Produktion von Dingen mit den eigenen Händen wird die taktil-sensorischen Wahrnehmungen unterstützt, die
uns an flachen Bildschirmen und geruchslosen Tastaturen meistens verloren gegangen ist.

Möbelrestaurierung: Raik Schlusche, staatlich geprüfter Möbelrestaurator, vermittelt Grundwissen aus seiner Tätigkeit als Restaurator zu diesem Thema. Sobald dem Büro der Kunstschule ausreichend Anmeldungen vorliegen, wird mit den Bewerbern der Beginn des Kurses abgestimmt, der 3 x freitags von 16.15 – 19.30 Uhr stattfindet.

KURSE FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

1. Altersstufe    6 – 12 Jahre
2. Altersstufe   10 – 16 Jahre
3. Altersstufe   14 – 20 Jahre

In jeder Altersstufe gibt es von Montag bis Freitag die nachstehenden Kurse:
Jeder Grundkurs und jeder Aufbaukurs enthält die Inhalte: Malerei, plastisches Gestalten sowie Grafik & Druck.

Bei den Intensivkursen erfolgt eine Spezialisierung:
Intensivkurs für Malerei
Intensivkurs für plastisches Gestalten
Intensivkurs für Grafik, Design & Drucken
Der Intensivkurs 3 für Malerei ist der Mappenkurs.
Fotografie Altersstufe 1 – 3
Schattentheater Altersstufe 1 + 2
Kinderzirkus Altersstufe 1 + 2